im blauen Sessel
  


Marktstraße Nr. 2

1366 wohnten hier vermutlich der Stadtammann Wilhelm Maigenberg und der Kaufmann und Bürgermeister Hans Maigenberg, die beide im 14. Jahrhundert die Stadtgeschichte lenkten. Das Gebäude lag nicht nur an der wichtigen Fernstraße Ulm-Bodensee, sondern auch direkt am Markt. Hier fand und findet bis heute der 1152 erstmals genannte Wochenmarkt in der Marktstraße statt. Martin Pfundpfennig, der ab 1473 das Haus bewohnte, war Zunftmeister der Schneiderzunft. Die herausragende Lage des ersten vorderen Hausabschnitts an der Marktstraße wird 1517 als „Gasthaus Zum Engel“ genannt. 1614 wurde dort die Engelapotheke eingerichtet., die später in die Kirchstraße umzog, wo sie heute noch existiert.

2023

Hier sprach Eske Bockelmann über "Das Geld"